Angeln auf Hecht im Herbst

Angeln auf Hecht im Herbst

Hecht im Herbst, wie Hechte zu fangen

Hecht im Herbst, wie Hechte zu fangen
Der Hecht im Herbst. Die erfahrenen Fischer bemerken, dass die beste Zeit – das Ende des Augustes und der Anfang des Septembers. Zu dieser Zeit ändern sich die Vorlieben des Hechtes stark, deshalb man kann herzensgerne mit den Ködern experimentieren. Geben Sie wir werden über einige ihnen reden. Wählend ich werde aufglänzen, es ist nötig die Reihe der Kennziffern zu berücksichtigen: die Stelle des Fangs, die Tiefe, die Strömungsgeschwindigkeit. Sich drehend Köder  – ist wohl, das am meisten notwendige Instrument für jeden spinning man. Wählend ich werde aufglänzen, es ist nötig das Niveau der Beleuchtungsstärke zu berücksichtigen. Köder zieht den Hecht gerade vom Farbenspiel heran, deshalb in der Sonne ist es besser, die Weiße zu verwenden ich werde aufglänzen, ins finstere Wetter wird am meisten gelb Köder herankommen, und bei der variabelen Bewölktheit braucht man, die Zweifarbige doch zu verwenden ich werde aufglänzen. Eindeutig braucht man, sich schwingend Köder zu erwerben, die über «den schweren» Lauf verfügen. Sie verstehen, увесистую die Beute zu imitieren. Sie in die Sache zu starten es ist im Oktober am besten. Wobbler wird es leichter köder angenommen, deshalb mit ihm ist es einfacher, die Imitation des kranken Fisches zu schaffen. Auch kann man Wobbler nach der Farbenzusammenstellung auswählen, die den Wetterbedingungen entspricht. Zuckungen Wobbler  mit klein eindringtiefe werden für den frühen Fischfang (den September) herankommen. Mit ihrer Hilfe wird fischen die kleinen Grundstücke des Wassers, rein von den Wasserpflanzen gelingen. Sie kann man verwenden, um den Hecht in den seichten Golfen zu fangen. Auf den tieferen Grundstücken ist es besser, krenk von 8 zu verwenden siehe Wenn Sie sich entschieden haben, auf der neuen Stelle fischen Sie können verfolgen die knorrigen Baumstümpfe und die Wurzeln nicht, so ist es am besten, in die Sache silikon die Köder zu lassen. Sie rufen von «den Bahnbrechern» rechtlich. Mit ihrer Hilfe kann man teuere und gut Köder für den späteren Fischfang aufsparen. Welche Spinnangel für den Fischfang zu wählen? Ob auf die japanischen und amerikanischen Modelle unbedingt zu orientieren? Nein, es ist sich genügend die qualitative chinesische oder koreanische Spinnangel anzuschaffen. Man kann genug einfach in Umlauf teleskopisch  die Modelle verwenden. Sie bilden sich mühelos, die zusätzlichen Unbequemlichkeiten nicht schaffend. Dieser fischangel sind anspruchslos, dank wem sie leicht und zu transportieren bequem. Im September ist es besser, das Formular der Mittelklasse (210 cm) zu verwenden. Der Prüfungsumfang kann neben 25 @En Warum gerade es bilden? Es handelt sich darum, dass im September noch das Wasser von den Wasserpflanzen eingehüllt ist, und, entfernt werfen machen es muss nicht. Die dschigowyj Spinnangel wird im Oktober und dem November gewöhnlich verwendet. Zusätzlich passend leinen, entwickelt den hochwertigen Materialien zu erwerben. Wenn der Fischer leinen verwendet, so verringert das Risiko des Verlustes des köders. Damit der Köder nicht umkippen , lernen, вертлюжком zu benutzen. Wie die Stelle zu wählen? Sie erinnern sich, dass der Hecht gern hat, sich in den Deckungen zu befinden. Wenn die Beute schwimmt  zu ihr, der Hecht einen heftigen und kurzen Ausfall macht, ihrer ausreichend. Den Herbst ist nötig es den Fischern tief wobbler zu benutzen. Wenn Sie köder den Fang vom Boot, so ist es kurz angelrute (bis zu 2,4 nötig verwirklichen). Man kann den Hecht und von der Küste fangen, aber man muss die richtige Spinnangel (3м) verwenden. Außerdem steht für solchen Fischfang bevor, sich schwerer köders anzuschaffen.

Щука весной

ИНТЕРЕСНЫЕ ЗАПИСИ

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *

Лимит времени истёк. Пожалуйста, перезагрузите CAPTCHA.